12.8 C
Schweiz
More

    NEUESTE BEITRÄGE

    Heimtraining oder Fitnesscenter?

    Unter anderem auch wegen der Corona-Pandemie, erlangte Heimtraining in den letzten Jahren eine immer grössere Beliebtheit. Doch was ist besser, Heimtraining oder das Training im Fitnesscenter? Wir erläutern die Vor- und Nachteile:

    Vorteile Fitnesscenter: Die Auswahl an Geräten für das Kraft- und Ausdauertraining ist im Fitnesscenter sehr gross. Gerade fürs Krafttraining stehen Maschinen, freie Gewichte oder Plate Loaded Geräte zur Verfügung. Da der Körper sich nach einiger Zeit an bestimmte Belastungen im Training gewöhnt, kann irgendwann keine Steigerung mehr erfolgen. Deshalb ist es wichtig, regelmässig das Training anzupassen, in dem zum Beispiel neue Übungen durchführt werden. Gerade in diesem Bereich kann das Heimtraining nicht mit dem Fitnesscenter mithalten. Zudem hast du im Center viel mehr Platz als zu Hause. Ein weiterer Vorteil des Fitnesscenters ist, dass dir kompetente Trainer zur Verfügung stehen, welche dir ein individuelles Programm zusammenstellen können. Wer nach Plan trainiert, hat in der Regel mehr Erfolg. Im Fitnesscenter bist du zudem nicht allein. Die Motivation fürs Training fällt leichter mit Gleichgesinnten und es gibt Zeit für ein Gespräch oder einen Drink an der Bar. Du bist also nicht isoliert zu Hause! Hast du gerne Gruppenkurse? Viele Fitnesscenter bieten eine grosse Palette an Kurse an, wie zum Beispiel Spinning, Zumba oder Pump.

    Nachteile Fitnesscenter: Als einen Nachteil kann man die Kosten anschauen. In der Regel zahlt man ein Jahr voraus oder verpflichtet sich für ein Jahr. Mittlerweile gibt es aber eine Vielzahl von Centern, vom Günstig- bis Luxuscenter. Oft zahlt auch die Krankenkasse einen Betrag ans Abo. Im Fitnesscenter muss man sich zudem an die Öffnungszeiten halten. Immer mehr Center bieten heute aber sehr lange Öffnungszeiten oder sogar einen 24 Stunden Service an. Als grössten Nachteil des Fitnesscenters kann die Anfahrt und der damit verbundene Zeitverlust angeschaut werden. Wer in einer grösseren Stadt wohnt, hat diesbezüglich einen Vorteil, da hier die Auswahl an Centern sehr gross ist.

    Heimtraining

    Vorteile Heimtraining: Wer zu Hause trainiert spart die Anfahrtszeit. Das Training führst du in aller Intimität aus, kannst im kurzen T-Shirt und in Unterhosen trainieren und es gibt auch sonst keine Vorschriften. Wer Hemmungen hat, ist beim Heimtraining im Vorteil. Du hast die Dusche für dich allein, hörst deine Musik und wenn du das Equipment einmal angeschafft hast, fallen keine weiteren Kosten mehr an.

    Nachteile Heimtraining: Als Anfänger steht dir beim Heimtraining kein Trainer zur Verfügung, welcher dir die Übungen zeigt und dir ein Programm zusammenstellt. Es herrscht Platzmangel und die Auswahl an Geräten ist sehr begrenzt. Alle Vorteile, welche das Fitnesscenter bietet, sind hier beim Heimtraining deine Nachteile. Sehr oft verstauben Heimgeräte nach ein paar Monaten und werden nicht mehr gebraucht.

    Fazit: Schlussendlich muss jeder für sich selbst entscheiden, ob er zu Hause oder im Fitnesscenter trainiert. Das Fitnesscenter bietet sicherlich wesentlich mehr Vorteile. Ein Heimtraining kann aber in einer Phase absolviert werden, in der die Zeit fürs Training im Center fehlt. Auch eine Kombination von Heimtraining und Fitnesscenter macht je nach Lebenssituation durchaus Sinn. Wichtig schlussendlich ist, dass man regelmässig trainiert und sich fit hält, der Ort ist zweitrangig.

    NEUESTE BEITRÄGE

    spot_img

    NICHT VERPASSEN