11.5 C
Schweiz
More

    NEUESTE BEITRÄGE

    Vor- und Nachteile von Gruppenkursen

    Gute Musik, grossartige Leute, ein motivierter Instruktor welche die Teilnehmer anfeuert, das ist Groupfitness, früher Aerobic genannt! Viele Fitnesscenter bieten heute eine grosse Anzahl von verschiedenen Gruppenkurse an: Zumba, Spinning, Bodypump, Bauch-Beine-Po oder Dance. Doch was sind die Vor- und Nachteile von Kursen?

    Verschiedene Studien zeigen, dass Personen, welche in einer Gruppe trainieren, mehr Spass haben als diejenigen, die allein trainieren. Der Spassfaktor ist sicher der grösste Vorteil von Gruppenkurse. Den nur wenn etwas Spass macht, ist die Wahrscheinlichkeit auch gross, dass es langfristig durchgezogen wird.

    Gruppenkurse

    Dann spielt der soziale Aspekt auch eine wichtige Rolle: Leute treffen, vor dem Training reden, zusammen schwitzen und nach dem Training was trinken. Anstatt man sich zum Jassen trifft, geht man zusammen ins Training.

    Ein Nachteil von Kursen ist, dass die Klassen teilweise überfüllt sind. Beliebte Kurse sind oft ausgebucht und teilweise braucht es auch eine Anmeldung (zum Beispiel beim Spinning). Ich als Teilnehmer muss dann genau zu dieser Zeit im Training erscheinen. Zudem ist das Training nicht individuell, die Aufmerksamkeit der Instruktoren ist auf alle in der Gruppe verteilt.

    Um seine persönlichen Trainingsziele zu erreichen, ist das individuelle Training sicher besser geeignet. Hier kann man ganz gezielt auf seine Bedürfnisse eingehen und das Training ist somit auch effizienter. Beim Einzeltraining ist man zudem zeitlich frei und kann das Training auch während einer Randzeit absolvieren, wo es im Fitnesscenter wenig Kunden hat.

    Das Beste aus beiden Welten hat man, wenn man Gruppenkurse und Einzeltraining kombiniert. Wer zum Beispiel einmal in der Woche einen Gruppenkurs besucht und dann noch zweimal allein trainiert, profitiert von den Vorteilen beider Trainingsformen.

    NEUESTE BEITRÄGE

    spot_img

    NICHT VERPASSEN