12.8 C
Schweiz
More

    NEUESTE BEITRÄGE

    Was ist Pyramidentraining und was bringt es?

    Im Fitnesscenter hört man immer wieder den Begriff Pyramidentraining. Es ist eine Form des Krafttrainings. Der Name ist abgeleitet von der Form einer Pyramide. Dabei werden folgende drei Trainingsvarianten verwendet:

    Kraftausdauer: Leichte Trainingsgewichte, zirka 50% des Maximalgewichts und etwa 20 bis 25 Wiederholungen, dies ist Kraftausdauer-Training. Diese Trainingsform steht am Fuss der Pyramide.

    Hypertrophie: Geht man bei der Pyramide weiter hinauf, sinkt die Wiederholungszahl und das Gewicht, die Intensität steigt. Beim Hypertrophie-Training, sprich Muskelaufbau-Training, wird mit einem Gewicht von zirka 70 bis 80% des Maximalgewichts und rund 8 bis 12 Wiederholungen trainiert.

    Maximalkraft: Wenn das Gewicht 90 bis 100% des Maximalgewichts entspricht, redet man von Maximalkraft-Training.

    Pyramidentraining

    Wird nun während dem Krafttraining innerhalb der gleichen Übungen das Gewicht permanent gesteigert, so dass man im Bereich Kraftausdauer, Hypertrophie und Maximalkraft trainiert, redet man von einem Pyramidentraining. Man könnte nun die Pyramide wieder absteigen ab dem vierten Satz. Dies ist aber nur Fortgeschrittenen zu empfehlen.

    Viele Kunden in den Fitnesscentern trainieren meistens nur im Hypertrophie-Bereich. Das Pyramidentraining bietet nun die Möglichkeit, einerseits das Training abwechslungsreich zu gestalten und anderseits den Muskeln einen neuen Reiz zu geben, was wiederum den Trainingserfolg steigert.

    NEUESTE BEITRÄGE

    spot_img

    NICHT VERPASSEN